Logo

primiTV Tiefer geht's immer!

07.07.16, 02:45:24

008 - Von Nachrichten, Medien und Präsident werden!


Download (13,8 MB)

Und schon wieder nehme ich euch auf eine Reise in meinen Kopf mit! Was denkt ihr über meine Ansichten und Meinungen? Freue mich auf euer Feedback an podcast@primitv.de

primiTV
Kommentare (2)



RSS Kommentare

  • Anonym
    July 09, 2016, 02:41
    Hi Daniel :)
    Du sprichst mir sowas von aus der Seele, was die Medien und Schmierblätter angeht.
    Von der BILD kann man eigentlich nix anderes erwarten. Klar regt man sich darüber auch auf, aber eigentlich kann man diese Zeitung absolut nicht ernst nehmen. Da gibt's ja etliche Zeitungen, die mit der BILD gleich zu stellen sind. Werde jetzt aber keine nennen, da es nicht unbedingt hier reinpasst :) und was die Medien angeht, da gebe ich dir völlig Recht. Es wird so viel verschleiert, hinzugedichtet und verändert. Man muss aber auch deutsches Fernsehen mit z.B, dem Russischen unterscheiden. Im russischen wird viel mehr gezeigt, manchmal sogar mehr, als einem lieb ist. Ich nenne es deswegen als Beispiel, weil wir zu Hause Russische Sender empfangen und ich mir daher ein Bild machen- und vergleichen kann. Die Frage ist doch, WO informiert man sich, wenn man auf der Suche nach der Wahrheit ist? Leider nicht so einfach zu beantworten. Am besten, man holt sich Informationen aus verschiedenen Quellen und bildet sich ganz einfach seine Meinung zu all dem Kram.
    Zu den Nachrichten die du auch angesprochen hast, ich habe mir früher nie Gedanken darüber gemacht, nie etwas hinterfragt, sondern es einfach so hingenommen. Das ist mittlerweile überhaupt nicht mehr der Fall. Ich finde es wichtig, jede noch so Kleinigkeit zu hinterfragen. Ausschlaggebend dafür war der Film "ZEITGEIST" den kann ich dir wärmstens empfehlen Daniel, falls du ihn noch nicht gesehen hast! Ab da an habe ich alles mit ganz anderen Augen gesehen. Was Nachrichten, Politik, uvm. angeht. Man bekommt echt einen anderen Blick auf die alltäglichen Dinge.
    Und ja, Nachrichten können einen wirklich krank machen, bzw. traurig stimmen. Ein gutes Beispiel: Mir erging es vor 2 Jahren, als das mit der ISIS losging, überhaupt nicht gut! Das lief wirklich auf und ab in den Nachrichten, auch Facebook war voll davon. Ich habe mich sogar so sehr reingesteigert, dass ich einige Nachrichten Seiten auf Facebook "entliket" habe, um nicht täglich damit konfrontiert zu werden. Habe mir da wirklich mein Kopf darüber zerbrochen. Und warum? Ganz einfach weil die Medien es anscheinend so wollten. Es wurde nämlich alles viel schlimmer dargestellt als es eigentlich war. Damit will ich das ganze nicht verharmlosen, aber sowas ist eben typisch für unsere Medien.
    Zum Thema Buch lesen: Ich lese sehr ungerne Bücher, und wenn, dann müssen sie schon sau spannend sein. Eins was ich dir auch empfehlen kann, ist "The Secret - Gedanken werden Dinge" ein sehr tolles Buch :) Das habe ich angefangen zu lesen und nach den ersten 9 - 10 Seiten habe ich es, ungelogen, 5 Jahre nicht mehr angerührt xD Habe mir immer wieder vorgenommen es weiter zu lesen, aber ich bin, wie schon gesagt, kein fleißiger Buchleser ;) Also da bist du mit deinen paar Monaten, nichts dagegen :D
    Ich muss mich für den Roman entschuldigen^^ aber konnte mich dieses mal leider nicht kurz fassen. Da man über dieses Thema wirklich viel sagen kann. Hoffe aber, du liest dir den Kommentar trotzdem durch, würde mich sehr freuen :) Das war wirklich eine super Podcast Folge :) Und wie immer freue ich mich schon auf den kommenden :)

    Ganz liebe Grüße aus Göttingen.

  • Shanna
    July 09, 2016, 02:44
    (Ich habe eben versehentlich Anonym kommentiert, kann den Eintrag leider nicht löschen...)

    Hi Daniel :)
    Du sprichst mir sowas von aus der Seele, was die Medien und Schmierblätter angeht.
    Von der BILD kann man eigentlich nix anderes erwarten. Klar regt man sich darüber auch auf, aber eigentlich kann man diese Zeitung absolut nicht ernst nehmen. Da gibt's ja etliche Zeitungen, die mit der BILD gleich zu stellen sind. Werde jetzt aber keine nennen, da es nicht unbedingt hier reinpasst :) und was die Medien angeht, da gebe ich dir völlig Recht. Es wird so viel verschleiert, hinzugedichtet und verändert. Man muss aber auch deutsches Fernsehen mit z.B, dem Russischen unterscheiden. Im russischen wird viel mehr gezeigt, manchmal sogar mehr, als einem lieb ist. Ich nenne es deswegen als Beispiel, weil wir zu Hause Russische Sender empfangen und ich mir daher ein Bild machen- und vergleichen kann. Die Frage ist doch, WO informiert man sich, wenn man auf der Suche nach der Wahrheit ist? Leider nicht so einfach zu beantworten. Am besten, man holt sich Informationen aus verschiedenen Quellen und bildet sich ganz einfach seine Meinung zu all dem Kram.
    Zu den Nachrichten die du auch angesprochen hast, ich habe mir früher nie Gedanken darüber gemacht, nie etwas hinterfragt, sondern es einfach so hingenommen. Das ist mittlerweile überhaupt nicht mehr der Fall. Ich finde es wichtig, jede noch so Kleinigkeit zu hinterfragen. Ausschlaggebend dafür war der Film "ZEITGEIST" den kann ich dir wärmstens empfehlen Daniel, falls du ihn noch nicht gesehen hast! Ab da an habe ich alles mit ganz anderen Augen gesehen. Was Nachrichten, Politik, uvm. angeht. Man bekommt echt einen anderen Blick auf die alltäglichen Dinge.
    Und ja, Nachrichten können einen wirklich krank machen, bzw. traurig stimmen. Ein gutes Beispiel: Mir erging es vor 2 Jahren, als das mit der ISIS losging, überhaupt nicht gut! Das lief wirklich auf und ab in den Nachrichten, auch Facebook war voll davon. Ich habe mich sogar so sehr reingesteigert, dass ich einige Nachrichten Seiten auf Facebook "entliket" habe, um nicht täglich damit konfrontiert zu werden. Habe mir da wirklich mein Kopf darüber zerbrochen. Und warum? Ganz einfach weil die Medien es anscheinend so wollten. Es wurde nämlich alles viel schlimmer dargestellt als es eigentlich war. Damit will ich das ganze nicht verharmlosen, aber sowas ist eben typisch für unsere Medien.
    Zum Thema Buch lesen: Ich lese sehr ungerne Bücher, und wenn, dann müssen sie schon sau spannend sein. Eins was ich dir auch empfehlen kann, ist "The Secret - Gedanken werden Dinge" ein sehr tolles Buch :) Das habe ich angefangen zu lesen und nach den ersten 9 - 10 Seiten habe ich es, ungelogen, 5 Jahre nicht mehr angerührt xD Habe mir immer wieder vorgenommen es weiter zu lesen, aber ich bin, wie schon gesagt, kein fleißiger Buchleser ;) Also da bist du mit deinen paar Monaten, nichts dagegen :D
    Ich muss mich für den Roman entschuldigen^^ aber konnte mich dieses mal leider nicht kurz fassen. Da man über dieses Thema wirklich viel sagen kann. Hoffe aber, du liest dir den Kommentar trotzdem durch, würde mich sehr freuen :) Das war wirklich eine super Podcast Folge :) Und wie immer freue ich mich schon auf den kommenden :)

    Ganz liebe Grüße aus Göttingen.

Kommentar hinterlassen